Neuer HLCA Artikel: Do adolescents understand the items of the European Health Literacy Survey Questionnaire (HLS-EU-Q47) – German version?

Do adolescents understand the items of the European Health Literacy Survey Questionnaire (HLS-EU-Q47) – German version? Findings from cognitive interviews of the project “Measurement of Health Literacy Among Adolescents” (MOHLAA) in Germany

Background

In Germany, there are no measurement tools to assess the general health literacy of adolescents. The aim of the study “Measurement of Health Literacy Among Adolescents” (MOHLAA) is to develop such a tool for use among adolescents aged 14–17. The German version of the European Health Literacy Survey Questionnaire (HLS-EU-Q47-GER) served as a blueprint for the development of the tool. The present study examined the extent to which the HLS-EU-Q47-GER can be applied to the measurement of general health literacy in adolescents.

Continue reading

Gesundheitskompetenz und Gesundheitspolitik: Nationaler Aktionsplan Gesundheitskompetenz

Gesundheit in allen Politikbereichen findet immer größeren Zuspruch und auch Gesundheitskompetenz ist mittlerweile auf der politischen Ebene in Deutschland angekommen. Der Verbundkoordinator Ullrich Bauer ist Mitherausgeber des “Nationalen Aktionsplan Gesundheitskompetenz”, der u.a. anderem auch Gesundheitskompetenz im Bildungsbereich als Handlungsfeld definiert und somit auf einer Linie mit den Empfehlungen des Gesundheitsministeriums im Rahmen der Allianz Gesundheitskompetenz steht.

Der Plan zum download hier auf Deutsch und Englisch.

Stress: are we coping? Mental Health Literacy Förderung an Schulen in UK

Die Mental Health Foundation, eine gemeinnützige Organisation aus Großbritannien, die sich der Förderung der psychischen Gesundheit widmet, hat auf Grundlage einer in diesem Jahr durchgeführten repräsentativen Studie Empfehlungen im Bereich Mental Health ausgesprochen, zu denen auch die Förderung von Mental Health Literacy bei Lehrkräften (Aus-, Fort- und Weiterbildung) und Schülerinnen und Schülern zählt. Idealerweise solle dies im Whole-School-Ansatz geschehen. Alle Empfehlungen, der Abschlussbericht mit dem Titel: “Stress: are we coping?” und weiterführende Informationen sind hier zu finden.

A Child’s World Conference 2018 – New Shoes New Direction

Der HLCA-Verbund ist auf der diesjährigen “A Child’s World Conference 2018 – New Shoes New Direction”, die vom 11. bis 13. Juli 2018 an der Aberystwyth University (Wales, UK) stattfindet, mit zwei Vorträgen vertreten.

  1. Learning, education and the ethical question of what we offer to pupils (Ullrich Bauer und Uwe H. Bittlingmayer)
  2. A review of health literacy of children and young people: definitions, interpretations, and implications for future research and practice initiatives (Paulo Pinheiro)

Link zur Homepage

Programmübersicht

Continue reading

Health literacy in an age of technology – schoolchildren’s experiences and ideas

Gesundheitskompetenz von Schulkindern fördern. Link zum Artikel.

The aim of this paper was to explore opportunities to promote schoolchildren’s health literacy based on their own experiences and ideas. Research suggests the necessity for health literacy to be included into the school curriculum, and to view health promotion as part of lifelong learning. There is also a need to involve schoolchildren in developing health literacy so they can find strategies to improve their health. Continue reading

Neuer Beitrag | Cultural health literacy: the experiences of Māori in palliative care

Ein interessanter Artikel zu Cultural Health Literacy aus Neuseeland im Global Health Promotion Journal der IUHPE:

Health literacy is a concept that is frequently applied to the patient’s ability to find and comprehend health information. However, recent literature has included the skill of the health professional and the accessibility of health resources as important factors in the level of health literacy achieved by individuals and populations. In 2014 a qualitative study Continue reading

NRW Landesprogramm Bildung und Gesundheit mit ähnlicher Ausrichtung wie HLCA

Mit dem Leitziel des NRW Landesprogramms Bildung und Gesundheit (BuG), die Gesundheits- und Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen, das Wohlbefinden und auch die Leistungsfähigkeit von Erwachsenen, die in der Schule aktiv sind, nachhaltig zu verbessern, formuliert BuG folgende Bildungs- und Gesundheitsziele, in denen auch die Förderung der Gesundheitskompetenz von Kindern und Jugendlichen prominent auftaucht und welche das obige Leitziel unterstützen:

  1. Förderung der Gesundheitskompetenz: u. a. Gesundheitseinstellungen, Gesundheitsbewusstsein, Gesundheitsverhalten sowie Gesundheitserleben der Personen (Verhaltensprävention),
  2. Verbesserung der gesundheitsrelevanten Rahmenbedingungen für alle Personen in den Schulen (Verhältnisprävention),
  3. Verbesserung der Bildungsqualität in den Schulen,
  4. Verbesserung der Integration der Gesundheitsförderung und Prävention in die Bildung und Wissenschaft und vor allem in die Schul- und Bildungspolitik.

BuG Link zur Homepage

Hier sehen wir mit unseren HLCA Forschungsaktivitäten eine sehr hohe Passung sowohl mit den bereits abgelaufenen als auch mit den neuen Projekten der zweiten Förderphase 2018-2021. Das sind fantastische Neuigkeiten. #healthliteracy

Start in die zweite HLCA-Förderphase 2018-2021

Der HLCA-Verbund ist am 1.3.2018 in die zweite Förderphase gestartet. Basierend auf den Ergbenissen der ersten Förderphase legt der Verbund seinen Schwerpunkt auf die Messung von Health Literacy bei Kindern und Jugendlichen, auf die Entwicklung, Implementierung und Evaluation von Interventionen, um die Health Literacy, Mental Health Literacy und e-Health Literacy von Kindern, Jugendlichen und Professionellen zu fördern und auf angewandte Politikfeldanalyse im Bereich Health Literacy mit Blick auf Kinder und Jugendliche. Weitere Schwerpunkte sind Analysen zu Gender und gesundheitsökonomische Begleitevaluationen in der Interventionsforschung.