NRW Landesprogramm Bildung und Gesundheit mit ähnlicher Ausrichtung wie HLCA

Mit dem Leitziel des NRW Landesprogramms Bildung und Gesundheit (BuG), die Gesundheits- und Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen, das Wohlbefinden und auch die Leistungsfähigkeit von Erwachsenen, die in der Schule aktiv sind, nachhaltig zu verbessern, formuliert BuG folgende Bildungs- und Gesundheitsziele, in denen auch die Förderung der Gesundheitskompetenz von Kindern und Jugendlichen prominent auftaucht und welche das obige Leitziel unterstützen:

  1. Förderung der Gesundheitskompetenz: u. a. Gesundheitseinstellungen, Gesundheitsbewusstsein, Gesundheitsverhalten sowie Gesundheitserleben der Personen (Verhaltensprävention),
  2. Verbesserung der gesundheitsrelevanten Rahmenbedingungen für alle Personen in den Schulen (Verhältnisprävention),
  3. Verbesserung der Bildungsqualität in den Schulen,
  4. Verbesserung der Integration der Gesundheitsförderung und Prävention in die Bildung und Wissenschaft und vor allem in die Schul- und Bildungspolitik.

BuG Link zur Homepage

Hier sehen wir mit unseren HLCA Forschungsaktivitäten eine sehr hohe Passung sowohl mit den bereits abgelaufenen als auch mit den neuen Projekten der zweiten Förderphase 2018-2021. Das sind fantastische Neuigkeiten. #healthliteracy

Start in die zweite HLCA-Förderphase 2018-2021

Der HLCA-Verbund ist am 1.3.2018 in die zweite Förderphase gestartet. Basierend auf den Ergbenissen der ersten Förderphase legt der Verbund seinen Schwerpunkt auf die Messung von Health Literacy bei Kindern und Jugendlichen, auf die Entwicklung, Implementierung und Evaluation von Interventionen, um die Health Literacy, Mental Health Literacy und e-Health Literacy von Kindern, Jugendlichen und Professionellen zu fördern und auf angewandte Politikfeldanalyse im Bereich Health Literacy mit Blick auf Kinder und Jugendliche. Weitere Schwerpunkte sind Analysen zu Gender und gesundheitsökonomische Begleitevaluationen in der Interventionsforschung.