MOHLAA

Messung der Gesundheitskompetenz von Jugendlichen

Das Projekt „Messung der Gesundheitskompetenz von Jugendlichen“ (Measurement of Health Literacy Among Adolescents, MOHLAA) hat das Ziel, ein altersspezifisches, validiertes Befragungsinstrument zur Ermittlung der allgemeinen Gesundheitskompetenz von Jugendlichen im Alter von 14 bis 17 Jahren zu entwickeln. Das neue MOHLAA-Befragungsinstrument soll in der Forschung und in der Praxis zur Primärprävention und Gesundheitsförderung eingesetzt werden. Mit dem MOHLAA-Erhebungsinstrument soll die Verteilung von Gesundheitskompetenz Jugendlicher in verschiedenen Kontexten erfasst werden. Dabei kann das MOHLAA-Befragungsinstrument als ein Kern-Modul eingesetzt werden, welches durch Zusatzmodule zu spezifischen Gesundheitsthemen in einem Fragebogen ergänzt werden kann. Das Forschungsprojekt gliedert sich in drei Phasen, in denen das Instrument entwickelt und getestet wird: 1. Phase „Entwicklung“, 2. Phase „Qualitativer Pretest“ und 3. Phase „Quantitativer Pretest (Standard-Pretest)“. Je nach methodischer Fragestellung kommen kognitive Tests, Fokusgruppen und standardisierte Befragung zum Einsatz.

Das MOHLAA-Projekt ist ein Teilprojekt innerhalb des vom BMBF geförderten Forschungsverbunds „Health Literacy im Kindes- und Jugendalter (HLCA) als Ziel von Gesundheitsförderung und Primärprävention“. Im Rahmen des HLCA-Verbunds trägt das MOHLAA-Projekts zur Gewinnung eines vertieften Verständnisses der Entwicklungsbedingungen von Gesundheitskompetenz im Jugendalter und in der Lebenslaufperspektive bei.

KontaktInstitutionEMail
Olga Domanska
-Kontakt-
Robert Koch-Institut, Berlin
DomanskaO@rki.de
Christiane Firnges
-Kontakt-
Robert Koch-Institut, Berlin
FirngesC@rki.de
Susanne Jordan
-Teilprojektleitung-
Robert Koch-Institut, Berlin
JordanS@rki.de
ehemalige Mitarbeiter
ehemalige Hilfskräfte
Christian Gojdka
Daniel Männlein, Magdalena Tanzer